Anbau 

BIO-Zertifiziert
Schattenanbau

 CODE: MX-BIO-141

Wo befinden wir uns?

 

Wir bauen unseren Kaffee in den nördlichen Bergen von Puebla (Mexiko) über 1.000 m und in einer der nördlichsten Breiten an, in denen Kaffee noch wachsen kann (21° Nord).

 

Wie wahr ist die Aussage, dass der Kaffee von besserer Qualität ist, je höher der Standort der Kaffeefarm ist?

Diese Aussage ist teilweise wahr, aber es reicht nicht aus, nur die Höhe zu kennen, in der Kaffee angebaut wird. Insbesondere wenn Kaffee aus verschiedenen Gebieten verglichen werden soll.

 

Aussage der Organisation World Coffee Research: „Die optimale Höhe für Hochlandkaffee hängt von der Breitengradlage einer Kaffeeplantage ab. Plantagen in der Nähe des Äquators weisen höhere optimale Höhen auf als Plantagen weiter nördlich oder südlich des Äquators. Such zuerst den korrekten Breitengrad und dann die entsprechende optimale Höhe.“

 

Beispielsweise wird für einige Gebiete in Kolumbien oder Brasilien mit einem Breitengrad zwischen 5° N und 5° S die optimale Höhenlage über 1.600 m angesehen. Für Gebiete wie unsere Ranch in Puebla (Mexiko) mit einem Breitengrad weit über 15° N wird davon ausgegangen, dass die optimale Höhenlage für Hochlandkaffee bei 1.000 m beginnt.

 

 

Es ist zu beachten, dass der Standort der Farm nur EINER von VIELEN anderen Faktoren ist, die die Kaffeequalität beeinflussen. Wir kümmern uns um ALLE anderen Faktoren - vom ersten Samen bis unser Kaffee bei euch fertig zum Rösten ist.

Wie wachsen unsere Kaffeepflanzen?

 

Unser ganzer Kaffee wird von Hand aufgezogen und wächst im Einklang mit der Natur, was bedeutet, dass alle unsere Kaffeepflanzen im Schatten Tausender verschiedener Bäume wachsen.

 

Alles beginnt mit der manuellen Auswahl der besten Kaffeesamen, die dann einzeln von Hand eingepflanzt werden. Sobald die Samen eingepflanzt sind, wachsen sie 6 Monate lang in unserem Café Guardería – dem Kaffeekindergarten, einem besonders geschützten Bereich, in dem die Menge an Sonnenlicht und die Luftfeuchtigkeit kontrolliert werden. Sobald die Kleinen groß genug sind, tragen wir sie zu ihrem vorher festgelegten Platz am Hang und pflanzen sie von Hand ein. Sie wachsen und gedeihen dort 3 Jahre lang, bis wir die ersten Kaffeekirschen ernten können.